F

Faszination Camping – die schönsten Campingplätze Europas

In vielen Familien ist es Tradition und auch wir kommen immer mehr auf den Geschmack – die Rede ist vom Campen! Alles in den Bulli packen, einfach losfahren und die wilde Freiheit genießen – ein Traum, den sich immer mehr Menschen erfüllen.

Doch welches sind die versteckten Paradiese Europas, welches die geheimen Oasen, die Camping Places to be? Wir haben uns auf die Suche gemacht und präsentieren euch:

Die schönsten Campingplätze Europas


1. Deutschland: Erste Reihe am Bodensee

Beginnen wir in Deutschland: Klein, gemütlich und in absoluter Spitzenlage direkt am Ufer des Bodensees liegt der Campingplatz Seeperle. Wohnwagenparks und Kommerz-Touristen-Campingplätze sind nicht so euer Ding? Dann ist dieser Platz genau das Richtige. 50 Stellplätze bieten jede Menge Platz und Privatsphäre und sind ganz romantisch im Schatten von Apfel- und Birnbäumen am Seeufer angeordnet. Unseren Till verschlägt es im Jahr mindestens ein Mal im Jahr an das schwäbische Meer – er weiß warum!

Unser Tipp: Unbedingt im Voraus buchen!

2. Schweiz: Campen mit Gletscherblick

Wie schön! Wolltet ihr nicht auch schon immer mal zwischen Tannen und Alpenblumen campen? Das Campingareal Camping de Glaciers liegt direkt auf einem Hang unterhalb eines Gletschers. Ihr schlaft entweder mit Blick auf den Gipfel oder in das Tal und die reizenden Platzbetreiber werden euch einige ihrer Lieblingsorchideen zeigen – traumhaft.Camping Europa

3. Kroatien: Zu Recht beliebt

Wer an die schönsten Campingorte Europas denkt, wird an Glavotok denken. Meist ein Jahr im Voraus ausgebucht genießt ihr hier den direkten Blick auf‘s Meer, springt vom Bootssteg ins Meer, macht Tauchkurse, geht nach Lust und Laune schwimmen und entspannt zu den kroatischen Wellen. Kroatien steht auf jeden Fall auf unserer Bucketlist für’s nächste Jahr!

Trekking

4. Portugal: Mitten in der Natur

Bio-Frühstück direkt an‘s Zelt, wilde Gewässer und jede Menge verschwiegene Landschaft? Diese wunderschöne Jurte in Portugal bietet euch einsame Landschaft und den ultimativen Rückzugsort. Ich würde am liebsten sofort losfliegen!

5. Frankreich: Im Tipi in den Pyrenäen

Romantisch: Hier wohnt ihr wie die Indianer, mit Blick auf die Berge, zwischen Ziegen und Murmeltieren, mit Doppelbett, weichen Federdecken und einem Lagerfeuer vor dem Zelt. In einem Gemeinschaftshaus könnt ihr Sachen aufbewahren, kochen und duschen.

6. Spanien: Strand, Sonne… Spanien

Campen am Beach? Ist natürlich auch möglich. Waldstücke, Felsenküste und Bilderbuchstrände, all dies bietet euch die Punta de la Mora. Doch alleine seid ihr hier nicht: Wer jedoch auf attraktive Menschen an gut gefüllten Strandpromenaden steht, zeltet hier genau richtig.



7. Zwischen Oliven und Katzen

Dieses Campinggelände liegt mitten in Umbrien, an einem steilen Hang. Ihr schlaft zwischen Gras, Mohnblumen und jungen Olivenbäumen, und euren Wagen parkt ihr am besten im flachen, unteren Bereich. Die Hanglage gehört also einzig allein den Gästen mit Zelt. Euer Blick? Fällt direkt auf den See und auf Civitella del Lago, ein archaisches italienisches Dorf, wie man es sonst nur aus Erzählungen kennt.

8. Küstentraum auf Korfu

Ganz in der Nähe von Korfu Stadt liegt der Campingplatz Dionysus. Hervorragende Sanitäranlagen, eine Bar mit Poolblick und 50 polynesische Hütten sind dabei aber noch nicht alles – der freundliche Platzbetreiber organisiert außerdem gerne für euch ein Boot, oder gibt euch Tipps zu den besten Stränden der Gegend.
Camping Irland

Kennt ihr noch weitere tolle Campingorte? Habt ihr noch Tipps, die wir vergessen haben? Vielleicht habt ihr Erfahrungen in Skandinavien oder im Wildcampen um die ihr uns bereichern könnt? Immer rein damit in die Kommentare.

CategoriesNah
Mia
Mia

Mia Bühler ist ein echter Workaholic, könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Stuttgarterin aber mit den Füßen im Sand, dem Rücken an einer Palme und mit den Augen auf den Weiten des Ozeans – das iPad in Reichweite. Als Social Media Beraterin mit ihrer Agentur "creading" und Bloggerin in diversen Bereichen, ist die junge Mama immerzu unterwegs – kulinarisch bleibt sie sich gern auch mal treu und liebt handgeschabte Spätzle mit Soß’ aus Papas Küche.