u

uber-Tunes Oktober 14 – 40 Jahre Musikliebe mit Trap, Footwork, Hip Hop und Co.

40! Das ganze letzte Jahr stand mir dieser Geburtstag schon etwas bevor, aber jetzt ist der Tag mehr als gut überstanden und alles fühlt sich gut an. Angeblich ist 40 ja ohnehin das neue 30. Ob dann 50 das neue 20 wird?

Mehr als die Hälfte meines Lebens lege ich jetzt schon auf, und zu Beginn hätte ich vermutlich nicht gedacht, dass ich auch mit dem nun erreichten Lebensjahr kein Ende dieser Leidenschaft sehen kann.

Eines ist mir in den vergangenen Tagen, oder eher in den vergangenen Monaten, jedoch bewusst geworden. Und zwar dass ich, sollte ich eines Tages musikalisch in einem Jahrzehnt stehen bleiben und den Anschluss und die Leidenschaft an neuer Musik verlieren, das Auflegen an den Nagel hängen werde.

artikel

Denn: Als Musikliebhaber gibt es für mich nichts erschreckenderes, als im Club ausschließlich Tracks zu hören, die ich schon gefühlte 1.000 Mal zuvor gehört habe. Was ist da los mit den Dudes? Es gibt meines Erachtens so unglaublich gute, neue Musik, sei es aktuell der Trap Remix des 60s Reggae Track „54-46 was my number“ von Toots & The Maytals, oder auch der Future R&B Track von Lil Silva feat. Banks „Don“™t you Love“. Was wir diesen Monat sonst noch an Tracks für euch auf unseren unendlichen Reisen durchs Netz zusammen getragen haben, hört ihr in den aktuellen uber-Tunes 10.14:

Press Play â–º

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

CategoriesMusik
Thies
Thies

Blogger, Music Lover, Globetrotter, Platten Reiter, Technik Notnagel, Bewegtbild Einfänger, Unterwasser Atmer, solider Geduldsfaden, Mann von Frau von uberding