C

Curaprox Black Is White – schwarze Paste, weiße Zähne

Enthält Werbung

Strahlend weiße Zähne, die sind ein wichtiger Bestandteil des Schönheitsideales unserer Gesellschaft. Dafür tun Menschen so einiges, das habe ich besonders im Bleaching-Mekka Amerika erlebt. Dort kann man Zahncremes in jedem Supermarkt kaufen, die es mit ihren Inhaltsstoffen wie Backpulver, Wasserstoffperoxyd und allerlei Schleifkristallen bei uns vermutlich gar nicht durch die entsprechenden Kontrollen schaffen würden. Auch Whitening-Sets für zu Hause gibt es in unzähligen Ausführungen und für professionelle aber trotzdem sehr preisgünstige Bleachings wirbt das ein oder andere Plakat in der U-Bahn.

Curaprox Black is White Florian Roser

Viele wissen, wie schädlich all diese Dinge sind, wie sie unsere Zähne nach und nach kaputt machen. Im Netz habe ich zu Zahncremes mit Schleifpartikeln neulich mal einen schönen Kommentar gelesen:

„Kennt ihr alte Emaille-Waschbecken, die einmal zu oft mit der rauen Seite vom Schwamm gescheuert wurden und an der jetzt jedes bisschen Tee Flecken bis in alle Unendlichkeit hinterlässt? Das passiert dann auch mit den Zähnen…“

So ist das, eines Tages muss man dafür bezahlen, wie bei so vielen Dingen, die man als junger Mensch achtlos tut. Aber da ist eben auch dieser gesellschaftliche Druck, all die Stars und Sternchen haben blitzend weiße Zähne, wer da nicht selbst hinterher ist, sieht dann gleich „heruntergekommen“ aus. Und Kaffee, Tee und Co., also all die Dinge, die die Zähne optisch schmutzig machen, lassen sich nunmal nicht wirklich vermeiden. Wir wollen sie nicht vermeiden, wir lieben unseren Kaffee am Morgen!

Eine Lösung für beides: Optik und Gesundheit

Nun kommt die Mundgesundheits-Marke Curaprox mit dem heiligen Gral daher: Einer Zahnpasta, die die Zähne weißer macht, ihnen aber gleichzeitig gut tut – und außerdem ein absoluter Hingucker ist. Curaprox Black Is White ist nämlich schwarz wie Lakritze. Hach ist das ein Spaß, die Zähne so richtig dreckig zu machen – um sie dabei eigentlich sauber zu machen. Wie das funktioniert? Aktivkohle heißt das Zauberwort, die bindet ja bekanntlich so ziemlich alles, was schlecht ist (also auch Dreck auf den Zähnen) und so werden die Zähne schön weiß – sobald man die schwarze Paste ausspült. Bis dahin eignet sie sich auch bestens, um der nächsten Zombieverkleidung ein bisschen mehr Realismus zu verleihen. Oder das nächste One Night Stand mal ein bisschen in Schrecken zu versetzen.

Ihr merkt schon, black is the new white (maker) und der Zahnschmelz atmet auch schon auf. Und wer hat’s erfunden? Die Schweizer mal wieder, auf die ist eben immer Verlass!

Curaprox Black is White

CategoriesAllgemein
Flo
Flo

"Ain't life without style" - nach diesem Motto lebt Flo, der viel zu viele Schuhe besitzt und beim Sound eines vorbeifahrenden Sportwagens einfach grinsen muss. Eines Tages möchte er sich mal eine Scheune kaufen, um dort über Jahre hinweg an einem Auto herumzuschrauben.