F

Für mehr Zufriedenheit – für mehr morgen

Was ich aus der entspannten Zeit “Zwischen den Jahren” mitgenommen habe? Mir die Zufriedenheit noch ein bisschen beizubehalten. Diese oft chaotische Zeit, in der man den eigenen Ansprüchen oft nicht gerecht wird, gelassener anzunehmen, anstatt wie wild mit den Hufen zu scharren und die Tage zu zählen.

Dankbarer zu sein, mit dem was wir haben, mit der Gesundheit und dem, was vor unserer Haustür liegt. Denn wir wissen selbst, das Gras ist auf der anderen Seite meist alles andere als grüner und eigentlich geht’s uns doch richtig gut. Trotz Lockdown. Trotz nasskaltem Schmuddelwetter. Gelingt es euch das “Einfach mal innehalten” und bewusst sehen, was man hat und wie gut es einem doch geht? Und bevor wir uns wieder wundern, wie schell das Jahr schon wieder seinen Lauf nimmt, schnappe ich mir meine beiden Jungs und wir ziehen raus in die Natur. In absoluten Wohlfühl-Teilen von hessnatur, die ich euch unter den Bildern gerne verlinke.

Direkt vor unserer Haustür gibt es nämlich so viel, was genug ist. Oft trist, aber auch einfach schön. Es gibt frische Luft zum Durchatmen und Weinberge. Wir genießen die Aussicht über die vielen Häuser unserer Stadt und finden immer wieder vereinzelte Weintrauben, die den Witterungen der letzten Wintermonate getrotzt haben, die zufrieden im Wind abhängen, dicht an dicht zusammen, wie eine kleine Familie. Wie wir.

Neons Lieblingsteil von hessnatur: Die strapazierfähige Cordhose aus natürlichem Materialmix mit robustem, atmungsaktivem Hanf. Der lässig vorgewaschene Cord sorgt für ein weiches und warmes Tragegefühl – sicher ein Pluspunkt für diesen Trendstoff. Tunnelzug mit Kordel zum Verstellen der Bundweite – eine praktische Schlupfhose, die zudem ziemlich gut zu Papas Cordhose passt!

Das Comeback des Feincords feiert auch Thies. Die bequeme Cordhose in etwas breiterer Rippstruktur mit großen aufgesetzten Taschen hat sich zu seiner Lieblingshose in dieser Saison entwickelt. Der vertiefte Schritt und die bequeme Beinweite erinnern außerdem an sein 20-Jähriges-Ich und machen gute Laune ;). Dazu trägt Thies Ledersneaker in Naturweiss aus geschmeidigem Rindglattleder, das ohne den Einsatz von Schwermetallen und Chromsalzen gegerbt wird. Ebenfalls von hessnatur.

 

Für mehr Dankbarkeit im neuen Jahr

 

Ich liebe es hier zu wohnen, umgeben von einer Ruhe und die Stadt ganz nah. Toben, loslaufen, atmen und zu beobachten, wie es unserem kleinen Weltenbummler auch in unserer Heimat nie langweilig wird. Wie er Stöcke, Blätter und Äste inspiziert, ohne Vorgaben, ohne Stress. Das ist es, was mir in dieser Zeit die Zufriedenheit bewahrt, die uns eine Pause in der “weltweiten Pause” ermöglicht. Ein Stop für das Gedanken-Karussell und ein bisschen Qualitäts-Zeit als Familie.

 

Wenn ihr also auch die Möglichkeit habt, mit euren Lieblingsmenschen die frische Luft zu genießen, dann tut es und feiert diese einfachen Momente.

 

Übrigens sind auch meine klassischen Lederstiefeletten im Chelsea-Look von hessnatur und ich muss sagen, dass ich nie bequemere Chelseas hatte! Dazu trage ich Jeans, Strick-Cardigan und ein Ringelshirt aus Bio-Baumwolle, geht immer!

 

Wohlfühlteile für Wohlfühlmomente von hessnatur

 

Aus der frischen Luft rein ins warme Wohnzimmer und mit einer heißen Tasse Tee in der Hand am Fenster stehen und dem Schauspiel der Wolken zuschauen. Hach. Es muss nicht immer ein Geburtstag oder der nächste Karriere-Meilenstein sein, oft reichen die kleinen, ganz einfachen Momente, die uns in Erinnerung bleiben und die geehrt und zelebriert werden sollten. Auf neue Routinen und darauf, sich immer neu auf die aktuelle Gegebenheiten anzupassen. Auf weniger selbstverständlich und auf immer neue Lösungen und Ideen. Auf diesen schönen, fragilen Neuanfang. Auf 2021! Cheers!

 

 

CategoriesAllgemein
Mia
Mia

Mia Bühler ist ein echter Workaholic, könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Stuttgarterin aber mit den Füßen im Sand, dem Rücken an einer Palme und mit den Augen auf den Weiten des Ozeans – das iPad in Reichweite. Als Social Media Beraterin mit ihrer Agentur "creading" und Bloggerin in diversen Bereichen, ist die junge Mama immerzu unterwegs – kulinarisch bleibt sie sich gern auch mal treu und liebt handgeschabte Spätzle mit Soß’ aus Papas Küche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.