i

iPhone gebraucht kaufen? Ein kurzer Vergleich!

Enthält Werbung

Wir sind absolute Liebhaber von Apple Produkte und deswegen kam seit über zwölf Jahren auch kein anderes Smartphone in unseren Besitz. Natürlich wurden mal andere Marke getestet, aber keine hat uns so überzeugt, wie die iPhones. Trotzdem stellt sich bei euch bestimmt hin und wieder die Frage, ob wirklich jedes Modell sein muss. Und muss es denn immer neu sein?

Nachhaltigkeit und Kosten stehen hier immer wieder mit zur Diskussion. Aus diesem Grund habe ich mir jetzt Anbieter für gebrauchte Smartphones für euch angeschaut. Hängen geblieben bin ich bei einem Anbieter, der sowohl das iPhone X gebraucht als auch das iPhone XS gebraucht anbietet.

Kaufst du ein gebrauchtes wiederaufbereitetes Gerät, tust du nicht nur ein bisschen was für’s Karma / Nachhaltigkeit, sondern natürlich auch für dein Geldbeutel. Vielleicht kennt ihr es selbst: Kaum hat man ein Neugerät erworben, verliert es schon deutlich an Wert. Dabei hat es doch gerade noch so viel gekostet. Erwirbt man das Gerät jedoch im gebraucht, muss man diesen großen Verlust nicht in Kauf nehmen, man spart einen Haufen Geld – und dadurch auch Nerven. Zudem lassen sich hochwertige und gewartete Gebrauchtgeräte wieder verkaufen, man muss sie also nicht verschrotten und verliert so auch nicht die gesamte Investition.

Mein Fazit: Wer ein gebrauchtes iPhone kauft, kauft auf jeden Fall günstiger, aber bei zertifizierten Händlern nicht minderwertiger.

Kurzer Vergleich der beiden entdeckten Modelle:

 

Kurz und knapp zum iPhone X:

Noch mal kurz zurück in die Schulbank: Die römische Zahl „X“ steht die Zehn. Bei Apple bezieht sich auf die 10-jährige Geschichte der iPhone-Reihe.

 

Das iPhone X hat einen fast randlosen Bildschirm und eine Diagonale von 5,8 Zoll. Die Auflösung beträgt 2.436 × 1.125 Pixel. Auf der edlen verglasten Rückseite findet ihr bereits eine Doppelkamera, die beide zwölf Megapixel bietet sowie Videoaufnahmen in 1080p mit bis zu 240 fps und natürlich in 4K mit bis zu 60 fps einfangen kann.

 

Die vordere Kamera hat sieben Megapixel und ermöglicht Videoaufzeichnung in 1080p – und sorgt natürlich für gute Selfies. Die Portrait-Modus ist möglich. Das iPhone X kann mit der FaceID (Gesichtserkennung) freigeschaltet werden. Es ist mit 64 GB oder 256 GB Speicherplatz erhältlich und verfügt über keinen klassischen Home-Button mehr.

Der offizielle Preis lag bei 1.149 € für die 64-GB-Variante und bei 1.319 € für das Modell mit satten 256 GB. Aktuell bieten viele Händler das iPhone X deutlich unter der 1.000 € Marke an.

 

Kurz und knapp zum iPhone XS

 

Das iPhone XS ist der Nachfolger des iPhone X. Das Modell verfügt über einen 5,8 Zoll Bildschirm und enthält zwei 12-Megapixel-Rückkameras und eine 7-Megapixel-Frontkamera. Es ist nach dem IP68-Standard als wasser- und staubgeschützt zertifiziert. Das Modell ist mit einer Speicher-Kapazität von 64, 256 oder 512 GB verfügbar.

Die aktuellen Durchschnittspreise liegen beim iPhone XS ohne Vertrag (64GB) bei rund 849,90 €.

 

Vorteile beim Kauf eines gebrauchten iPhones:

 

  • Preis: Überholte Produkte sind bis zu 70% günstiger als neue.
  • Qualität: Im Gegensatz zu gebrauchten Produkten werden überholte Produkte von zertifizierten Fachleuten vollständig repariert und die Qualität ist garantiert so gut wie neu.
  • Garantie- und Widerrufsfrist: Ein generalüberholtes Produkt hat normalerweise eine Garantie von 36 Monaten und eine Widerrufsfrist von 14 Tagen.
  • Eine kleine aber so wichtige Geste für die Umwelt: Durch den Kauf eines generalüberholten Produkts wird der Rohstoffverbrauch reduziert, ebenso wird der Energieverbrauch und der Kohlendioxid- und Elektroschrott vermindert.

Dadurch können wir also nachhaltig Ressourcen sparen. Habt ihr euch schon mal überlegt ein gebrauchtes iPhone zu kaufen?

Mehr Infos:

https://www.backmarket.de/iphone/x-gebraucht.html

https://www.backmarket.de/iphone/xs-gebraucht.html

CategoriesAllgemein
Mia
Mia

Mia Bühler ist ein echter Workaholic, könnte sie es sich aussuchen, träfe man die Stuttgarterin aber mit den Füßen im Sand, dem Rücken an einer Palme und mit den Augen auf den Weiten des Ozeans – das iPad in Reichweite. Als Social Media Beraterin mit ihrer Agentur "creading" und Bloggerin in diversen Bereichen, ist die junge Mama immerzu unterwegs – kulinarisch bleibt sie sich gern auch mal treu und liebt handgeschabte Spätzle mit Soß’ aus Papas Küche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.