L

London Must-See: Schaufenster-Bummel bei Selfridges

Jedes Mal wenn ich in London bin ist es dasselbe: Der Weg zum Hotel dauert ewig, es gibt so viel zu sehen dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll, und arbeits-bedingt bleiben ohnehin nur wenige Stunden. Das führt meistens dazu, dass ich entweder durch den Hyde-Park laufe (unser Hotel liegt direkt daneben), Richtung Kensington marschiere, zum Camden Market fahre oder dann doch mal wieder die Oxford Street runterschlendere.

Pretty sure I'm in London. Pretty sure I’m in London: Taxi, Doppeldecker und Mini im Regen.

Jedes Mal muss aber ein Abstecher zu Selfridges drin sein, um die aktuellen Schaufenster zu bewundern. Das ist in diesem Fall nämlich keine schlichte Werbung, sondern reine Kunst. Auch diesmal war ich wieder hin und weg – in jedem Schaufenster wird mit den heißesten Labels ein Trendthema der Saison aufgearbeitet, und zwar mit einer gehörigen Portion Witz und Charme.

Windowshopping bei Selfridges Selfridges says: Be bright, be bold, be beautiful!

Windowshopping bei Selfridges Black and White mit Marc Jacobs und Sportmax

Windowshopping bei Selfridges Color Blocking mit Acne, Equipment und Kenzo

Windowshopping bei Selfridges Grunge Revival mit Dries van Noten und 3.1 Phillip Lim

Windowshopping bei Selfridges All White mit 3.1 Phillip Lim, Balenciaga, Eudon Choi, Gareth Pugh, Jil Sander, Mugler und Stella McCartney

Windowshopping bei Selfridges Zitrusfarben mit Peter Pilotto, Stella McCartney und Victoria Beckham

Windowshopping bei Selfridges Florals mit 3.1 Phillip Lim, Erdem, Osman und Stella McCartney

Windowshopping bei Selfridges Seriös aber niemals langweilig: Trouser Suits mit Alexander McQueen, Haider Ackermann und Saint Laurent Paris
Windowshopping bei Selfridges Muster Mix mit Mary Katrantzou und Peter Pilotto

Windowshopping bei Selfridges Windowshopping bei Selfridges

Besonders gefreut habe ich mich diesmal auch auf meinen ersten Besuch bei & other stories. Der H&M-Ableger wird in der Blogosphäre ja mächtig gehyped, und bei einem Blick in die Lookbooks und auf die gut gemachte Shop-Seite konnte ich auch sofort nachvollziehen, warum. Als ich dann selbst im Laden stand war ich aber ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht. Nur wenige Einzelteile haben mir wirklich gefallen, und die gab es dann meist nicht mehr in meiner Größe. Schade, denn die Preise sind zugegebenermaßen wirklich okay. Hm. Letzten Endes habe ich nur eine Bodylotion, ein Paar Ohrringe in meiner aktuellen Lieblingsfarbe Bronze und einen (zugegeben: wunderschönen!) Gürtel mitgenommen… Wart ihr schon erfolgreicher bei & other stories?

& other stories Die kleine Tüte reicht: Von & other stories war ich (fürs Erste) etwas enttäuscht.

CategoriesAllgemein
Lisa
Lisa

Lisa Mattis ist überzeugte Optimistin und hat ein innigeres Verhältnis zu ihrem Koffer als zu ihrem eigenen Bett. Die Flugbegleiterin ist wirklich immer unterwegs und würde auf offiziellen Formularen unter dem Punkt Beruf manchmal gern „Reisende“ eintragen. Ob im Flieger, im Dschungel oder auf den Straßen einer unbekannten Stadt, so lange die Kamera aufgeladen ist fühlt sie sich eigentlich überall wie zu Hause.

  1. Howdy just wanted to give you a brief heads up and let you know some with the pictures aren’t loading properly. I’m not positive why but I think its a linking problem. I’ve tried it in two different internet browsers and both show exactly the same outcome.

  2. Pingback:Footwear und Accessoires vom französischen Label VEJA | uberding – dein Lifestyleblog über Mode, Design, Reisen und Technik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.